Allgemein no image

Published on Oktober 24th, 2012 | by Sonja

0

Vielfalt an der Küste Afrikas

Neben Fuerteventura und der größeren Insel Teneriffa zählt Gran Canaria zu den beliebtesten Urlaubszielen deutscher Touristen, die die schönste Jahreszeit regelmäßig im europäischen Süden verbringen. Nicht ohne Grund, denn Gran Canaria bietet neben kultureller Vielfalt, mediterranem Klima und vielseitigen Sehenswürdigkeiten auch eine hervorragende Kulinarik, die sich durch dezente Abhebungen von Region zu Region unterscheidet. Auch für Spaß, – Erlebnis- und Aktivtouristen bietet Gran Canaria ganz unterschiedliche Angebote, die gut und gerne von ausländischen Urlaubern genutzt werden.

An der Küste von Afrika gelegen, erstreckt sich die der autonomen spanischen Gemeinschaft zugehörige Insel Gran Canaria auf einer Fläche von über 1.500 km². Flora und Fauna bieten ausreichend Erkundungsmöglichkeiten für Naturliebhaber – im Inland sowie an den Küstenabschnitten. Wobei sich Gran Canaria-Besucher, denen es nach Erholung und Ruhe trachtet, einer der weniger erschlossenen Domizile im Norden der spanischen Insel entscheiden sollten. Im Süden trifft man vor allem im Hochsommer auf überfüllte Strandabschnitte, belegte Hotels und allgegenwärtige Partylaune, wenn Abiturienten, Junggesellen und Single-Urlauber ein paar Tage auf der Insel verleben. Wer das möchte, bucht am günstigsten über Reiseveranstalter, die auf diese Art Erlebnisurlaub spezialisiert sind.

Zu weniger frequentierten Urlaubszeiten bietet Gran Canaria auch im Süden ein paar verschlafene Fleckchen Erde, die es zu Erkunden gilt. Allen voran die Dünen von Maspalomas, die sich als skurrile, unwirklich wirkende Wüstenlandschaften vom restlichen Bild der Kanarischen Inseln abheben und ein wenig an einen Aufenthalt im Orient erinnern – zumindest im Kleinen. Einen einsamen Urlaub darf man durch die gut erschlossene Infrastruktur und die dichte Bebauung von Hotelketten allerdings nicht erwarten, den ein oder anderen Tagesausflug ist Maspalomas während einem Aufenthalt auf Gran Canaria aber sicherlich wert.


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑