Allgemein no image

Published on Oktober 22nd, 2012 | by Sonja

0

Sehenswürdigkeiten in Las Palmas auf Gran Canaria

Zusammen mit Santa Cruz de Tenerife ist Las Palmas de Gran Canaria eine der beiden Hauptstädte der kanarischen Inseln. Las Palmas ist zugleich mit ungefähr 400.000 Einwohnern die größte Stadt der Kanaren. Die Stadt fungiert als Drehkreuz des Tourismus, da der größte Flughafen der Kanaren, Gran Canaria, nur knapp 20 Kilometer entfernt liegt. Von Las Palmas aus bestehen gute Busverbindungen zu allen Teilen von Gran Canaria sowie Fährverbindungen zu den anderen Inseln des Archipels.

Was hat Las Palmas den Touristen zu bieten?
Wegen seiner Lage am Meer mit hohen Bergkegeln im Hintergrund hat Las Palmas auch den Beinamen das “Rio Europas” erhalten. Bis heute ist die Stadt kultureller und wirtschaftlicher Mittelpunkt der Kanaren. Ihr Hafen, der Puerto de la Luz, zählt zu den größten spanischen Häfen im Atlantik und wird von zahlreichen Kreuzfahrtschiffen angelaufen. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten zählt die Altstadt namens Vegueta. Dort entstand nach der nach der Besiedlung gegen Ende des 15. Jahrhunderts die Stadt Las Palmas. Zentrum der historischen Altstadt ist die Plaza de Santa Ana. Der Platz wird gesäumt von der gleichnamigen Kathedrale, an der seit 400 Jahren fast ununterbrochen gebaut wurde. Ebenfalls an der Plaza de Santa Ana befinden sich der Bischofspalast, bis heute Sitz des Bischofs für die kanarischen Inseln, das Alte Rathaus und die Casa de Colón, das Kolumbushaus. In einem Anbau der Kathedrale Santa Ana kann ein Museum mit wertvollen Kirchenschätzen besichtigt werden. Das Kolumbushaus beherbergt neben einer Bibliothek ebenfalls ein Museum, das sich mit leben und Werk de großen Entdeckers beschäftigt.

Was kann man auf Las Palmas unternehmen?
Die Stadt ist weitläufig angelegt und verfügt über kein ausgeprägtes Zentrum. Überall finden sich kleine, gut besuchte Restaurants, Bars und Cafés, die zum Verweilen einladen. Man kann den ganzen Tag durch die malerische Altstadt oder den angrenzenden Stadtteil Triana schlendern und immer Neues entdecken. Zahlreiche Parks, darunter der Park San Telmo laden zum Verschnaufen unter Palmen ein. Unterkunft kann man dort günstig in einem Ferienhaus z.B. von atraveo finden. Der Stadtteil Santa Catalina liegt zwischen Hafen und Meer. Besonders beliebt sowohl bei Einheimischen und Touristen ist dort die mehr als 3 Kilometer lange Strandpromenade, die zum Meer hin durch den Playa de las Canteras, den Badestrand von Las Palmas, begrenzt wird.


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑