Allgemein no image

Published on September 28th, 2012 | by Sonja

0

Auf Tour: die Highlights der Insel erkunden

Von Ferienhotels in Gran Canaria aus sind viele reizvolle Ausflüge möglich, die Insel hat neben Strand, Meer und bestem Wetter eine Menge Sehenswürdigkeiten zu bieten: Museen, Freizeit- und Naturparks sowie höchst interessante Ortschaften sind einen Besuch wert. Kulturinteressierte kommen ebenso auf ihre Kosten wie Familien mit Kindern, die preiswerte Ferienhotels auf Gran Canaria gebucht haben und eben mal einen Ausflug mit dem Yellow Submarine machen wollen, einem U-Boot mit Rundum-Verglasung, von dem aus die Unterwasserwelt vor der Küste Gran Canarias bestaunt werden kann.

Ausflugsziele auf Gran Canaria
Die Insel hat nicht nur preiswerte Ferienhotels zu bieten, einige Highlights in Europa gibt es nur hier. Da ist zum Beispiel der Leuchtturm von Maspalomas, das Wahrzeichen des Ortes und gleichzeitig der südlichste Punkt in Europa, oder Puerto de Mogan, auf den Kanaren der schönste Jachthafen. Auch ein Tagesausflug nach Teneriffa ist möglich, die Fähre setzt zur Nachbarinsel über, auf der Besucher auf den Teide kraxeln können, den höchsten Berg in Spanien. Auch der Loro Park auf Teneriffa ist einen Besuch wert, es handelt sich um den größten spanischen Themenpark mit vielen unglaublichen Shows. Auf Gran Canaria selbst kann eine Jeepsafari gebucht werden, die im offenen Geländewagen an die schönsten Orte der Insel führt. Ein Muss ist die Hauptstadt der Insel Las Palmas, eine Stadt mit architektonischen Kolonialelementen, ihrem großzügigen Stadtstrand mit einem Flair südamerikanischer Destinationen und dem beeindruckenden Hafen. Theater, Museen und viele Sehenswürdigkeiten finden sich in der Stadt, darunter die Kathedrale Santa Ana, deren zwei Türme die Altstadt Vegueta beherrschen. Der Bau der Kathedrale hatte 1497 begonnen, erst Ende des 19. Jahrhunderts wurde er fertiggestellt. Das lässt sich deutlich an den Baustilen ablesen, die Außenfassade ist durch klassizistische Elemente geprägt, im Inneren dominiert Gotik, in der Kapelle selbst und ihren Seitenschiffen wiederum Barock und Renaissance.

Reizvolle kanarische Ortschaften

Gerade im Inneren der Insel lassen sich von Ferienhotels aus hochinteressante Ortschaften besichtigen wie das typische Dorf Pueblo Canario, das ein Künstler – Nestor Martín Fernández de la Torre – schuf. Gärten voll mit grankanarischer Flora, kleine Geschäfte mit handwerklichen Erzeugnissen, folkloristische Veranstaltungen sowie das Nestor-Museum locken die Besucher. Weitere Ausflugsziele sind das Diözesanmuseum südlich der Kathedrale Santa Ana und das Museum of Modern Arts in Calle Los Balcones.


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑