Allgemein no image

Published on Dezember 18th, 2012 | by Sonja

0

Golfurlaub auf Gran Canaria

Auf Gran Canaria hat Golf eine lange Tradition. In dieser Sportart nimmt die Insel eine Pionierstellung ein. Bereits in dem Jahr 1891 wurde in ganz Spanien der erste Golfplatz auf Gran Canaria eingeweiht. Viele Urlauber kommen seit dieser Zeit auf die Insel, damit sie dort Golf spielen können. Auf Gran Canaria dreht sich alles um den Golfsport. Es gibt sogar eine richtige Golfersiedlung nahe von dem Playa del Inglés und diese heißt Campo de Golf.

Golf spielen

Auf Golf konnten sich auf Gran Canaria sogar einige Club Hotels spezialisieren. Viele Menschen stellen sich die Frage, warum Golf so eine hohe Beliebtheit auf der Kanareninsel hat. Dies liegt wohl daran, weil sich in der Zwischenzeit neun Golfplätze über Gran Canaria verteilen. Von Golfplatz zu Golfplatz gibt es somit nur eine kurze Distanz und so ist es auf der Insel leicht möglich, dass bei nur einem Urlaub auf Gran Canaria einige Plätze bespielt werden.

Der Reiz dabei ist, dass diese Golfplätze es ermöglichen, dass auf verschiedenen Landschaften gespielt wird. Nicht überall ist es möglich, dass einige so hochwertige Anlagen kombiniert werden. Gran Canaria war nicht umsonst bereits mehrmals der Austragungsort von bedeutenden Meisterschaften. Zusätzlich war Gran Canaria in dem Jahr 2005 auch der Gastgeber von der Weltmesse für Golftourismus.

Für den Golfurlaub auf Gran Canaria sprechen auch die einzigartigen klimatischen Bedingungen. Genau diese klimatischen Bedingungen sind es auch, welche die Insel zu einem idealen Ziel für eine Golfreise machen. An beinahe 365 Tagen im Jahr kann hier der Lieblingssport genossen werden. Zur Verfügung stehen eben unterschiedliche Golfplätze mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden.

Innerhalb von einem Radius von maximal fünfzig Kilometern liegen sämtliche Plätze auf Gran Canaria. Mit Hilfe dieser kurzen Distanzen gibt es einige Anlagen, die in komplett verschiedene Landschaftsbilder eingebettet sind und diese sind einfach kombinierbar.


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑