Allgemein OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Published on Mai 2nd, 2013 | by Sonja

0

Badeurlaub auf den Kanarischen Inseln

Die Kanarischen Inseln liegen vor der Südküste Marokkos und zählen zum spanischen Staatsgebiet. Sie sind ein beliebtes Urlaubsziel, besonders für Badeurlauber. Das Klima ist ganzjährig angenehm und lädt von Mai bis Oktober zum Baden im Atlantik ein. Die Lufttemperaturen sinken selten unter 20°C, die Wassertemperaturen nicht unter 17°C. Der Archipel setzt sich aus insgesamt dreizehn Inseln zusammen. Für den Tourismus von Bedeutung sind die Hauptinseln Teneriffa, Gran Canaria, Fuerteventura, Lanzarote, La Palma und La Gomera. Auf diesen Inseln lassen sich unvergessliche Badefreuden genießen. Das Außergewöhnliche daran: Da die Eilande vulkanischen Ursprungs sind, sind die Strände hier aus schwarzem Vulkangestein. Nur einige Strandabschnitte wie etwa die Strände an der Ostküste von Fuerteventura bestehen aus feinem weißem Sand.

Auch die Kulisse der Kanaren ist nicht alltäglich. Viele der Inseln sind im Inneren von rauen Berglandschaften geprägt, die von den Stränden aus gut sichtbar sind. Der Pico del Teide auf Teneriffa ist mit 3.718 Metern der höchste Berg Spaniens. Es handelt sich dabei um einen Vulkan, der Anfang des vergangenen Jahrhunderts seinen letzten Ausbruch hatte. Knapp 19.000 Hektar der Bergregion stehen als Nationalpark unter besonderem Schutz. Der Park wurde außerdem 2007 in die Liste der UNESCO-Weltnaturerbe aufgenommen.

Ein Badeurlaub auf den Kanarischen Inseln ist fast das ganze Jahr über möglich. Die Inseln sind ferner für Langzeiturlauber attraktiv. Unterkünfte stehen in allen Kategorien zur Verfügung. Luxuriöse Hotels sind ebenso zu finden wie Clubanlagen direkt am Strand und Ferienwohnungen für eine ganz individuelle Urlaubsgestaltung. Ist man an der letztgenannten Unterbringungsvariante interessiert, kommt man mit BestFewo auf die Kanarischen Inseln. Ferienwohnungen können wochen- und monatsweise gebucht werden. Sie sind unter anderem für Familien mit Kindern, Ruhesuchende, Urlauber mit Hunden und Überwinterer interessant. Für Badeurlauber bieten sich die Domizile in Strandnähe oder direkt am Strand bevorzugt an. Der Sprung in den frühen Morgenstunden in das noch in Nebel gehüllte Meer oder ein Frühstück während des Sonnenaufgangs werden nie mehr in Vergessenheit geraten.


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑